top of page

Goodbye 2022 - Bleibst du wie du bist?


Einfach machen“


titelte ich mein Motto für 2022. Voller Energie und Lebensfreude bin ich in das Jahr gestartet. Ich bin ehrlich, das mit dem „Einfach machen“ klappte nicht immer, gleichzeitig definitiv besser als davor: Entwicklungskurve nach oben.


Bitte kein Stillstand


Das Jahr zeigte sich tückisch und hatte so einige Überraschungen parat. Beruflich, privat und auch gesundheitlich kreuzten meinen Weg einige Ereignisse, die ich nicht mit einkalkuliert hatte bzw. sage ich mal, bin ich einige Male schmerzhaft gefallen, aufgewacht, aufgerüttelt und wieder aufgestanden. Und sind wir


mal ehrlich: Ohne wäre auch langweilig und ist für mich gleichbedeutend mit Stillstand und es gibt nichts schlimmeres als Stillstand.


Kennt ihr die Aussage: „Bleib so wie du bist“. Bloß nicht. Gehe weiter, entwickle dich weiter und springe über die Hindernisse im Leben. Manchmal rollen die nur Kieselsteine in den Weg und dann ist es auch wieder dieser Riesen Steinbrocken, den du vermeintlich nicht schaffst, zwischendurch nieder gerollt wirst und öfter für Anlauf nehmen musst. Wichtig ist, dass du Anlauf nimmst und nicht aufgibst.



In Kurzform mein Rückblick auf 2022 und gleichzeitig Ausblick auf 2023:


Gesundheitlich:

Zahnarztbesuche, gerne weniger in 2023. Auch wenn ich sie sehr zu schätzen gelernt habe, Spaß macht es nicht auf diesem Stuhl zu sitzen, liegen…was eigentlich genau macht man da? Und sich mit Gerätschaften in


den Mund werkeln zu lassen.

Auch meinen Geburtstag möchte ich gerne nicht mit dem Norovirus in 2023 verbringen. Ansonsten passt das so. Toi, toi, toi, meckern auf hohem Niveau.


Privat:

In meinem momentanen Bewuss


tseinszustand, durfte ich die letzte toxische Person in meinem Leben loslassen. Dafür klopfe ich mir täglich auf die Schulter.


Ich freue mich auf alle Ereignisse und Erlebnisse in 2023. An oberster Stelle Musik und Freunde. Diverse Konzertbesuche und Festivals sind anvisiert oder stehen schon fest. Ich bin mit meinen Freunden in 2022 noch enger gerückt und freue mich diese tiefe Verbundenheit und Treue in 2023 weiter zu erleben. Und die meiste Vorfreude gilt meinem Urlaubsziel mit einer meiner besten Freundinnen im Juni 2023: Ein Ro


ad Trip durch Schottland. Das Land aus dem gleichzeitig meine Herzensband „Biffy Clyro“ kommt. Ich kann es kaum erwarten, Land und Leute kennenzulernen.



Beruflich:


Wisst ihr, Selbstständigkeit ist gleichbedeutend mit Persönlichkeitsentwicklung und Weiterentwicklung. Es ist zuweilen anstrengend und doch lohnt sich jeder einzelne Millimeter, jeder Mini-Schritt der vorwärts geht. Ich hatte ein inspirierendes Jahr an der Akademie als Dozentin. Ich habe einen großartigen Neukunden an Land gezogen, der gleichzeitig meine berufliche Ausrichtung in 2023 beeinflusst. Ich hatte ein kräftezerrendes Projekt in den Sommermonaten, von dem ich sage, beim nächsten Mal sage ich „Nein“. In dem Sinne steht für mich in 2023 auch wieder eine berufliche Veränderung an. Sowohl in der Außendarstellung als auch in der inhaltlichen Ausrichtung.



Bleib nicht so wie du bist - Meine persönliche Markenentwicklung


Und hier schließt sich


der Kreis auch wieder zu dem zuvor angesprochenen:

„Bleib nicht so wie du bist“


Nein werde ich nicht.


In 2023, sage ich öfter nein zu kräftezerrenden Projekten, zu energieraubenden Kunden und visiere Kunden an, die ich gerade im Hintergrund bestimme. In 2023 möchte ich in meinem positiven Denken weiter voranschreiten: Mich weniger vergleichen. Mich weniger aus der Bahn werfen lassen, wenn ein Kunde und oder Projekt aus dem Ruder läuft. Und was ich auf jeden Fall machen werde: Ich höre öfter auf mein Bauchgefühl.


Ich wünsche euch allen ein schönes Weihnachtsfest. Wir lesen uns in 2023 wieder.


Und denkt daran: „Bleibt nicht wie ihr seid“


Viola


















21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Was das mit dem Schälen einer Banane zu tun hat und mein Wunsch für die Zukunft. Seitdem ich selbstständig bin, unterrichte ich auch an einer Medien- und Business Akademie die Fachbereiche Kommunikati

bottom of page